Wendy McNeill

Wendy McNeill auf CH-Tour

Mit dem Songwriting begann Wendy während ihrem Tanzstudium an der Kunsthochschule. Obwohl die Kanadierin die ungezügelte Energie des Tanzes mochte, bediente sie sich zum Ausdruck ihrer Gedanken und Gefühle immer häufiger auch der Worte. Mittlerweile ist sie darin eine wahre Meisterin geworden. Ihre Folk Noir-Songs handeln oft von Aussenseitern, Alltagshelden und schrulligen, nichtsdestotrotz liebenswerten Randfiguren. Solche, die sich herauswagen und jeden Tag versuchen, ein besseres Leben für sich und andere zu erreichen. Wendy McNeill setzt ihre Suche nach faszinierenden Geschichten und tapferen Seelen auch in ihrem neuesten Album „One Colour More“ fort.

Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Ein- und Auswanderung durch das sechste Album der Sängerin. Es sind sorgfältig recherchierte Geschichten über unterschiedlichste Menschen auf der Suche nach einer Heimat und den Bemühungen, sich in einem neuen Land und ungewohnter Umgebung zurecht zu finden.

 

„Präzise und mitreissend“
Tagesanzeiger/Züritipp

„Wendy McNeill sprengt die Grenzen des eintönigen Folk-Hypes“
Ensuite Kulturmagazin

„…eine tollkühne Mischung aus dunkler Volksmusik, französischem Chanson und tragischem Kabarett“
Music.ch

 

www.wendymcneill.com

 

 

  • Artikel teilen

Andere Projekte

Jessiquoi

Self-made woman mit unendlicher Kreativität

Valsecchi & Nater

Bissige Satire und poetische Beobachtungen in wohlklingende Musik verpackt

Molotow Brass Orkestar

Mit Pauken und Trompeten

Jungkunst

Eine Ausstellung mit vielen Talenten

artyfacts.ch