Die Exfreundinnen

Isabelle Flachsmann, Anikó Donáth und Martina Lory haben als Solokünstlerinnen international in renommierten Theatern gespielt und sich regelmässig die Hauptrollen weggeschnappt, bevor sie sich zu
Die Exfreundinnen formierten. Begleitet von Sonja Füchslin an Piano, Violine und Akkordeon zünden die drei ein musikalisches Feuerwerk und unterhalten mit hochkarätigem Gesang, mitreissender Comedy und viel Glamour. „Zum Fressen gern“ ist nach „Musikalische Therapie mit Nebenwirkungen“ ihr zweites Bühnenprogramm.

www.exfreundinnen.ch

  • Artikel teilen

Andere Projekte

Internationale Kurzfilmtage Winterthur

Im Zeichen des kurzen Filmes.

Die Klügere kippt nach

Die neue satirische Talkshow in Bern

Veronika’s Ndiigo

Echte Musik, gespielt von echten Menschen auf echten Instrumenten.

Facundo Agudin

Erforschung der Klassischen und Zeitgenössischen Musik

artyfacts.ch