Die Exfreundinnen

Isabelle Flachsmann, Anikó Donáth und Martina Lory haben als Solokünstlerinnen international in renommierten Theatern gespielt und sich regelmässig die Hauptrollen weggeschnappt, bevor sie sich zu
Die Exfreundinnen formierten. Begleitet von Sonja Füchslin an Piano, Violine und Akkordeon zünden die drei ein musikalisches Feuerwerk und unterhalten mit hochkarätigem Gesang, mitreissender Comedy und viel Glamour. „Zum Fressen gern“ ist nach „Musikalische Therapie mit Nebenwirkungen“ ihr zweites Bühnenprogramm.

www.exfreundinnen.ch

  • Artikel teilen

Andere Projekte

Esther Hasler

Betörendes Klavierkabarett und satirische Punktlandungen mit Charme & Scharfsinn.

Jungkunst

Eine Ausstellung mit vielen Talenten

21. Internationale Kurzfilmtage Winterthur

Sorgfältig kuratierte Kurzfilme in Winterthur.

SGBK

Berufsorganisation für professionelle bildende Künstlerinnen