8. Solothurner Kulturwoche

Begeisterung für die musischen Fächer wecken, Faszination für Kunst und Kultur weitergeben ­– das haben sich die InitiantInnen der Solothurner Kulturwoche auf die Fahne geschrieben. Auf spielerische Weise erhalten Schulklassen eine solide Einführung in Kunstwissen und kulturelle Ausdrucksformen, können ausprobieren und das eigene kulturelle und künstlerische Schaffen entdecken. Dieses Jahr nehmen 51 Schulklassen der Primar – und Oberstufe des Kantons Solothurn dieses Angebot wahr. Die Workshop-Palette ist breit und reicht vom Gestalten mit Metall über Handy-Fotografie bis hin zum Poetry Slam, persischer Kalligrafie oder neuem Tanz. Zum ersten Mal angeboten wird heuer ein Street Art & Graffiti Workshop. Durchgeführt wird dieser Kurs vom Verein BTS, welcher auf dem Attisholzareal Riedholz eine Plattform für urbane Kunst und Kultur betreibt.

Die Solothurner Kulturwoche wurde erstmals 2011 durchgeführt. Initiiert wird diese von der Interessengruppe «Kunst im Bildungsbereich», welche sich für die vielfältige Begegnung mit Kulturschaffenden und für das eigene kulturelle und künstlerische Schaffen einsetzt.

  • Artikel teilen

Andere Projekte

Die Klügere kippt nach

Die neue satirische Talkshow in Bern

Veronika’s Ndiigo

Echte Musik, gespielt von echten Menschen auf echten Instrumenten.

Facundo Agudin

Erforschung der Klassischen und Zeitgenössischen Musik

Loreena McKennitt

Mystische Texte, gepaart mit der Musik traditioneller Instrumente

artyfacts.ch